Von Korf

Von Korf

Der Dichter Christian Morgenstern (1871 - 1914) stand Pate bei der Namensgebung unserer Band des Monats April, die nach seiner Figur "Von Korf" benannt ist.

Die Mitglieder verfügen über langjährige Musikerfahrung. Holger Schwetter, für Gitarre und Gesang verantwortlich und der Kopf der Band, spielte in zahlreichen Indie-Bands, war Label-Betreiber, dazu als DJ aktiv sowie im Bereich der Video-Improvisation. Auch als Organisator von Techno-Parties betätigte er sich. Schlagzeuger Franko Frankenberg macht neben der Rockmusik auch freie und komponierte Musik für Theater, Tanztheater und Performances, der zweite Gitarrist Ralph Lather kommt aus dem Punkrock und der erst kürzlich dazugestoßene Tastenmann Andreas Menke aus dem Jazz. Der musikalische Konsens besteht aus Alternative Rock mit meist gesellschaftlich relevanten und meist deutschen Texten.

“Von Korf” veröffentlicht unter Creative Commons Lizenzen, weil der Ansatz von Laurence Lessig, Werke Anderer aufzugreifen und weiterzuverarbeiten, Holger Schwetter überzeugt hat. Er liebt es nämlich, Texte neu zu vertonen. Das ist aber auch ein großes Problem für die Band. Ihr volles Repertoire können sie dadurch nur live präsentieren, weil oft die Einwilligung der Rechteinhaber zur Veröffentlichung fehlt. “Hier muss also eine allgemeine Lösung gefunden werden.” so der Musiker, “Creative Commons zu benutzen, hat für mich die Funktion, ein Zeichen zu setzen und einen Beitrag dazu zu leisten, einen Pool an Werken aufzubauen, die für Bearbeitungen genutzt werden können, ohne die Rechteinhaber um Erlaubnis bitten zu müssen.”

Prominentes Beispiel ist eine Neuinterpretation von “Halber Mensch”, im Original von Einstürzende Neubauten. Der Freibank Musikverlag von Mark Chung verweigerte “Von Korf” die Genehmigung zum Remix des Songs ohne Angabe von Gründen.

Die letzte EP von “Von Korf”, “Wir warten” kommt ohne fremde Bestandteile aus - und ohne Text. Die 4 Instrumentals wurden im Frühjahr 2011 aufgenommen, als Schlagzeuger Franko mitten in einer Krebstherapie steckte, es sich aber nicht nehmen ließ, sich an den Aufnahmen zu beteiligen. Die EP half den Bandmitgliedern, die Krankheit zu überstehen, was sich auch im Titel widerspiegelt. Das Warten hatte sich schließlich gelohnt, nicht nur musikalisch, sondern auch gesundheitlich, was in so einer Sitation auch viel wichtiger ist.

Wir Warten, by Von Korf

“Wir warten” ist als kostenloser Download oder für einen selbst festzulegenden Betrag bei Bandcamp erhältlich, sowie als limitierte CD. Die Herstellung der Tonträger wurde mit Croudfunding finanziert. “Wir haben dadurch ein besseres Gefühl für unsere Fanbasis bekommen. Und es fühlte sich auch gut an, eine CD zu produzieren, von der wir wussten, es besteht ein Bedarf an ihr.” sagt Schwetter über dieses Projekt. Während andere Musiker Croudfunding als Bettelei empfänden, sieht er es aus einer anderen Sicht: “Ich habe den Respekt für unsere Arbeit gespürt und das fühlte sich gut an.” Zur praktischen Durchführung verrät er folgenden Tipp: Schon vorher genug Inhalte vorbereiten, die man während der Kampagne streuen kann und das müssen echte Inhalte sein, sonst gerät man in die Versuchung, zu spammen.

Selbstverständlich stehen die Werke von “Von Korf” zur Bearbeitung zur Verfügung, auch die Songs von “Wir warten” dürfen gern mit Texten versehen werden.

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (1 vote)

Ein Kommentar

[...] Korf ist Band des Monats April 2012 auf klarmachen zum ändern. Das freut uns natürlich. Und hat wieder Überlegungen angestossen, wie gehen wir mit unseren [...]

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen