Malanima

Malanima

Malanima ist eine Band aus Italien, auf die mich Axel vom Webzine Sakona aufmerksam gemacht hat. Am 01.06.2014 erschien das Debütalbum "Mondi Dissociati" (CC by-nc-sa), auf dem das Trio eine sehr interessante Mischung aus Gothic-Rock, Post-Punk, Dark- und Coldwave bis hin zum Neo-Folk und sogar folkloristische Elemente präsentiert, irgendwo zwischen Clan Of Xymox und Christian Death.

Mondi Dissociati, by Malanima

Auch wenn größtenteils Synthieklänge, wummernde Bassläufe und melodiöse Gitarrenriffs vorherrschen, hat Malanima intrumentell besonderes zu bieten. Als Tieffrequenzerzeuger kommen nämlich akustische und elektrische Kontrabässe zum Einsatz sowie als Melodieinstrument neben der herkömmlichen Gitarren auch die Baǧlama, eine türkische Langhalslaute. Ferner sind eine Sitar und ein Akkordeon in einzelnen Songs zu hören. Gesanglich werden wir von einer schönen dunklen Männerstimme verwöhnt, die Texte auf Italienisch, Deutsch, Englisch und Französisch vorträgt. "Mondi Dissociati" ist ein abwechselungsreiches Album, dass jeden Freund dunklerer Klänge begeistern wird.

Malanima sind auch auf dem kürzlich erschienen und kostenlos erhältlichen italienischen Joy-Division-Tribute-Sampler "3.5 Decades" vertreten.

Malanima im Netz: Bandcamp | Facebook | Myspace | Soundcloud

(Der Originl-Beitrag ist in meinem Weblog erschienen.)

Noch keine Bewertungen

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen