Botany Bay erklären per Musikvideo ihre Unterstützung für die Piratenpartei

Kurz-URL: http://mkzä.de/225

Botany Bay
Musik war eigentlich schon immer politisch -mal mehr, mal weniger. Oft wurde die politische Botschaft selber gar nicht erkannt. Berühmtestes Beispiel dafür dürfte "Born in the USA" von Bruce Springsteen sein. Obwohl in dem Stück massiv Kritik am Vietnam-Krieg geäußert wurde, wäre er fast zum Wahlkampfstück der Republikaner unter Ronald Reagan geworden.

Auch die sich zur Zeit massiv im Aufwind befindliche Piratenpartei, der ein Experte bereits den Einzug in den Bundestag voraussagt, hat es geschafft, viele Künstler zu mobilisieren. Neben Pornophonique, die bereits seit Jahren offen mit den PIRATEN ssympathisieren, Bloink 110, Shearer und vielen anderen, haben jetzt auch Botany Bay in ihrem Blog ein eindeutiges Statement abgegeben:

Wir haben Botany Bay nie als Vehikel für unsere weltanschaulichen oder politischen Ansichten betrachtet, sondern es ging uns immer um das Vermitteln von Gefühlen.

Unseren Gefühlen.

Dies ist auch bei unserem neuesten Song nicht anders, nur daß diese Gefühle dieses Mal eine politische Färbung haben. Es steht jedem Einzelnen natürlich frei, mit uns nicht einer Meinung zu sein… ebenso wie es ihm frei steht, zu glauben, was ihm von der Bild-Zeitung oder von Menschen wie Ursula von der Leyen erzählt wird. Aber wir können und werden nicht die Augen verschließen vor den mehr als nur bedenklichen Entwicklungen in diesem Land.

Video runterladen

Old Men With Ballpoint Pens

They know it is the worst thing
Not being in control
So they bring in all the big guns
To ease their troubled souls
You can see them in the tabloids
Where they smile their empty smiles
Selling tales of lawless chaos
And lies upon lies
They waste no time, they’re on the way
They’re quick to bend the laws
To abuse the ones who suffered
For their twisted cause

Old men with ballpoint pens
Old men with ballpoint pens
Old men with ballpoint pens
Old men with ballpoint pens

They know what you’ve been doing
They know where you have been
They read the words, both yours and mine
They’ve seen what you have seen
They’re here to protect you
All for the common good
Don’t you dare to get in their way
They just know what’s good for you
And if you’re feeling watched
And if you’re full of fear
Remember that, remember how
It was you who brought them here

Old men with ballpoint pens…

Lizenz: cc-by-nd-nd
Wer es gerne viral mag, kann das Video auch bei YouTube anschauen.

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (5 votes)

Kommentare (5)

ganz großes kino ... 5*

Find ick jut. Is vor allem musikalisch gut massentauglich, nicht immer so Krachmusik ausm Punkbereich o.Ä., wo die meisten dann gleich abgeschreckt sind, haha. Piraten ahoi!

Der Server geht grad gaanz tief in die Knie...
Twitter sei dank!
Wir müssen wirklich viele sein...

Mag die Musikrichtung zwar nicht (was ist das?), aber der Text und das Video sind sehr sehr gut! :) 5*
YouTube Mirror:
http://www.youtube.com/watch?v=pYv9SHqHQJE
-> http://is.gd/2BnWi
(falls nicht erwünscht, per PM melden)

Greets

Schön und gut, aber kann der Mensch auf der Strasse was mit dem Text anfangen? Wenn es eine Botschaft sein soll, dann hätt ich sie lieber in meiner Muttersprache.

Der Text ist gut, die Verpackung aber, naja, seltsam.

Trackbacks

Hommage an die Piraten

Audio: 

Nachdem neulich Botany Bay ihre Unterstützung für die Piratenpartei Weiterlesen...

Botany Bay neuer Song mit politischer Message

Eigentlich, so schreiben Botany Bay in ihrem Blog, ist ihre Musik nicht als Transportmittel für ihre weltanschaulichen oder politischen Ansichten gemeint, sondern es geht den Künstlern um das Ausdrücken und Vermitteln von Gefühlen.
Aber auch Angst ist ...

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen