darkerradio Free Music Charts - Februar 2010

Logo Free Music ChartsHurra! Die Free Music Charts Februar 2010 sind da!

Trotz Schneechaos haben immerhin 330 Höherinnen und Hörer zur Maus gegriffen und tapfer abgestimmt, was ihnen aus der illustren Auswahl diesen Monat gefallen hat, und was nicht. Und auch aus der Welt der freien Software gibt es neues: In Version 1.4.0 der Amarok Free Music Charts Integration wurde an den URLs gedreht. Alle Nutzer werden gebeten zeitnah die neueste Version einzuspielen, da in Zukunft walle Songs auf archive.org gehostet werden, inklusive der für die Amarok-Integration benötigten Dateien.

Aber natürlich gibt es noch eins bisschen mehr. Und zwar sechs handverlesene Neuvorstellungen, einige davon waren auch auf dem Creative Carnival-Sampler vertreten:

* 7ieben spielen soliden, deutschsprachigen Rock.
* Aeon sable wiederum sind etwas für die Gothrock-Fraktion
* Cyber Snake sind den Stammhörern sicher schon bekannt, euch erwartet was die Band als “Hi-Tech-Cyber-Industrial” bezeichnet.
* Emerald Park haben ihre letztjährige Platte “For tomorrow” unter einer CC-Lizenz neu aufgelegt. Hier geht es poprockig zu.
* Auch Hungry Lucy sind Free Music Fans sicher ein Begriff, die Band gehört fast schon zu den Pionieren in diesem Bereich. Allerfeinster Trip-Hop bietet auch ihre neueste Veröffentlichung.
* Zum Abschluss gibt es zur Abwechslung was lustigeres: bei Old Slush stehen doch eher die Texte im Vordergrund.

Der Podcast zur Sendung ist auch bereits online.

Die Charts im März 2010 erwarten auch dann am Montag, den 22ten. Bis dahin: viel Spaß mit eurer Auswahl.

Neuvorstellungen im März 2010

* 7ieben – Schrei (Single Edit) (von der Single “Schrei“)
* Aeon sable – Agnosia (vom Album “Per aspera ad astra“)
* Cyber Snake – Collider (von der EP “Apple of Destruction“)
* Emerald Park – Obscured by Lies (vom Album “For tomorrow (2010 Edition)“)
* Hungry Lucy – Hill (vom Album “Pulse of the Earth“)
* Old Slush – Schon wieder Montag (von der EP “Mmmh… Slushelicious – Vorspeise“)

Charts Februar 2010

1. The Psychos – A Six Pack and a Cigarette (vom Album “Blood Sweat Rock’n'Roll“)
2.haNs – Engel verlieben sich nicht (vom Sampler “Endlich 18“)
3. Borrachos – Rock-Arzt (vom Album “Punkrock für lau“)
4. The Home Phonema – Landscape from the Train (von der EP “There’s nothing left to give up“)
5. Nina-me – After seven Years Love (von der EP “Life of Steps“)
6. Trespassing – Wise Child in Time (vom Album “Suicide Mission“)
7. Mezzamo – Happy Boy (von der Single “Everything you“)
8. Diablo Swing Orchestra – Heroines (vom Album “The Butcher’s Ballroom“) (bereits seit sechs Monaten dabei)
9. Josh Woodward – Private Hurricane (vom Album “Breadcrumbs“)
9. Zoe.LeelA – Destroy she says (von der EP “Queendom Come“)
11. I am not lefthanded – Long Goodbyes (von der EP “Yes means no“)
12. Shino – The Universe (von der EP “Winter Solstice“)
13. Abandoned in August – Elusive Bonds (vom “Valkaama Soundtrack“)
14. Erica Shine – Oxygen (von der EP “I will wait for you“)
15. The Sun – So long, Sundays (vom Album “Don’t let your Baby have all the Fun“)

Nächsten Monat leider nicht mehr dabei sind

16. Jamie Rumley – Fade away (von der Single “Fade away“)
17. Benjamin Orth – One Hundred Proof (von “ccMixter“)
18. Atomic Horsebox – Shopping Fever hits Athlone (von der EP “Sound like“)
19. Any Day in June – Castles (vom Album “Love in the Time of Poverty“)
20. vavrek – Revolt (vom Album “v3“)

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (3 votes)

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen