darkerradio Free Music Charts - September 2009

Kurz-URL: http://mkzä.de/244

Logo Free Music ChartsDie darkerradio Free Music Charts für den September 2009 sind jetzt veröffentlicht worden.

Ganz besonders freut uns, dass auf Platz 1 und 2 zwei Bands gewählt wurden, die auch auf dem Free! Music! Sampler vertreten sind, und zwar "Das frivole Burgfräulein" und "Smoke Fish". Über das Burgfräulein wird nächste Woche etwas mehr auf dieser Seite zu lesen sein. *mit dem zaunpfahl wink*

Auch dieses Mal waren die Teilnehmerzahlen wieder richtig ordentlich. 456 Hörer insgesamt 967 Stimmen abgegeben. Dadurch, dass der 15te Platz doppelt belegt ist und zusätzlich noch zwei Songs in den Top 15 an die sechs Monate Grenze stoßen gibt es so viele Stücke wie noch nie. 23 Interpreten mit CC-lizenzierten Machwerken sind in der Sendung bzw dem Podcast zu hören. Mit dabei:

sieben Neuvorstellungen

  1. Amada, einee jungen Indie/Wave Band.
  2. Borrachos, auf dem F!M!S vertreten mit "Freiheit 2008">, verwöhnen eure Ohren mit punkigem Ska
  3. Als “Hi-Tech-Cyber-Industrial” bezeichnet Jamendo die Musik auf der Debutplatte von Cyber Snake.
  4. Grace Valhalla bringt elektronischen Instrumental-Pop.
  5. Madalena Moog sind recht experimentierfreudig. Indie-Rock mit Jazzelementen.
  6. Null Device haben auch bereits einige Platten frei veröffentlicht, zum ersten Mal allerdings unter einer CC-Lizenz. Das ausgewählte Stück würd eich am ehesten als seichten, poppigen Elektro mit weltmusischen Einflüssen bezeichnen. Chillig.
  7. paniq sind im Open Music Bereich eigentlich schon sehr bekannt, aber waren hier noch nicht vertreten. Instrumental und minimalelektronisch nehmen sie den Anlauf auf die Charts.

Es gibt aber auch eine Änderung an den Regularien des FMC. Ab der nächsten Sendung werden sei immer am vorletzten Montag des Monats ab 20 Uhr gesendet. Der Podcast der letzten Sendung ist hier abrufbar.

Charts September 2009

  1. Das frivole Burgfräulein – Sportbeutel Killer (vom Album “Punkverräter“)
  2. Smoke Fish – Insane inside (von der Single “Insane inside“)
  3. Diskoteket – Kärlek och Skönhet (vom Album “Diskoteket“) (bereits seit sechs Monaten dabei)
  4. Die Schatten – Winter (vom Album “Solanum“)
  5. Josh Woodward – I’ll be right behind you, Josephine (vom Album “Only Whispering“)
  6. Sleepmakeswaves – One Day you will teach me to let go of my Fears (vom Sampler “10 Songs for free Download – Vol.7: Far away from Home“)
  7. The Cold Rush – Insomnia (vom Album “Zerotonin“)
  8. Rebentisch – Mein Blick ins Leere (vom Album “Herz zerrissen“) (bereits seit sechs Monaten dabei)
  9. In Isolation – The Wrong Girl (vom Album “The Wrong Girl“)
  10. The Leftovers – Me and you (von der Single “Me and you“)
  11. Cavashawn – Out of my Mind (von der Single “Cavashawn“)
  12. Diablo Swing Orchestra – Heroines (vom Album “The Butcher’s Ballroom“)
  13. Viola – We owe Love (vom Album “Melancholydisco 2“)
  14. Trick Seventeen – Get up! (von der EP “Spot On“)
  15. Libidomeccanica – G (von der EP “In pura assenza di gravita’“)
    Professor Kliq – Plastic and Flashing Lights (vom Sampler “Cologne Commons 001“)

Nächsten Monat leider nicht mehr dabei sind

  • Bilk – Raus (von der EP “Ich will hier raus“) (bereits seit sechs Monaten dabei)
  • Wargsang – Alles nai macht der Mai (vom Album “Laute Minne macht dich hinne.“)
  • Chronique – Lay Down (vom Album “Lost Horizon“)
  • Plastique Noir – Genebra (Harry Tribute) (vom Album “The Early Grave“)
Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 vote)

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen