Free! Music! Party 2010

Free! Music! PartyDie ersten Ergebnisse des Free! Music! Contests 2010 stehen fest - und zwar die Auftritte auf der Free! Music! Party am 2.10. in der Kreativfabrik Wiesbaden. Vier Creative Commons-Bands werden dort live spielen.

Einlass ist um 20 Uhr, los geht es Punkt 21 Uhr - für 5€.

Eröffnet werden wird der Party-Abend von OliverSebastian.cc. Der Mann aus Hessens Mitte ist auf Techno, Trance & Hard Trance spezialisiert. Uursprünglich war gesplant, dass die Fuzzy Tunes als erstes spielen, leider haben sie abgesagt.

Weiter geht es dann mit Shearer und Kick Ass Rock aus Berlin. Die aktuelle Platte "Monument" wird sicherlich einen Großteil ihres Sets dominieren, trotzdem wird es auch genug Zeit für den ein oder anderen Klassiker geben.

Wer ist Bonns beste Strandpunk-Band der Welt? Ganz eindeutig Das frivole Burgfräulein. Gerüchten zufolge hat der Gitarrist mittlerweile einen vierten Akkord gelernt und die gerade mal volljährige gewordene Kombo gehört nun also zum Establishment. Wie dem auch sein, die Kreativfabrik bringen sie mit Sicherheit auf Höchsttouren.

Aus Chemnitz werden lax-o-mat anreisen. Im Gepäck haben werden sie heftige Breakbeats gepaart mit allerlei Vocal-Samples aus Politik und Kunst. Somit sind beste Vorraussetzungen gegeben, um den Abend "gemütlich" ausklingen zu lassen.

Unterstützer

Eine Veranstaltung wie der Free! Music! Contest kann von einem kleinen Verein wie dem Musikpiraten e.V. nicht ohne Hilfe gestemmt werden. Unser Dank geht an:

Id KonsilJamendogetDigitalPiratenparteiDisc PartnerKreativfabrik Wiesbaden
Pimp My Side3D Supply

und Ulrich Bär sowie zahlreiche weitere Spender.


Flattr this

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 vote)

Kommentare (13)

Hi,

sieht nach nem tollen Event aus, wenn es net so weit weg wäre, würd ich vorbei schaun...wünsch auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg!

Gruß aus München

[...] ob ich nicht lust habe, einen Bus von Dresden nach Wiesbaden zu organisieren um an der Free! Music! Party! teilzunehmen. Bei der deutsche-bus habe ich mir mal ein Angebot machen lassen: Bei 30 Leuten kostet [...]

[...] 10 Shirts. Fünf der Bands könnt ihr übrigens am 2.10. in der Kreativfabrik in Wiesbaden live sehen darunter Shearer und Das frivole Burgfräulein, die ihr beide sicher schon aus unseren Free Music [...]

[...] große Party in der Wiesbadener “Kreativfabrik” bei der fünf der Gewinnerbands live auftreten werden.  Zu diesem Termin wird dann auch der Gewinner-Sampler auf CD vorliegen. In einer Auflage von [...]

[...] im Jahr zuvor, einige der Bands der Platte am 2. Oktober 2010 in Wiesbaden einfinden, um die Free! Music! Party zu zelebrieren. Ganz persönlich muss ich ja zugeben, dass es dort immer etwas ruhiger zugeht, [...]

[...] wurde bewertet. der sampler ist fertig. die cd’s werden verteilt und verschickt. und die free! music! party letztes wochenende ist auch schon ueber die buehne [...]

Oh je, zu spät dran - dabei klingt das so gut. Wie war die Party denn?

Free Music? Hmmmm... da muß ich mich mal durchhören. Ist ja ein riesiges Angebot... *wow*

macht Ihr das nochmal? Wäre gut zu wissen.

Gedulden du dich musst, junger Padawan. :)

Noch gibt es keine konkrete Planung, aber die Ideen schwirren schon fleissig...

organisiert sowas mal in Augsburg - wir sind gerne behilflich

free Music wird wohl jetzt mit den neuen GEMA Tarifen wieder echt IN werden!!!

Über die neuen Tarife der GEMA werden leider mehr Unwahrheiten im Internet verbreitet als nötig. Ist wohl für jeden ernsthaften DJ erschwinglich.

Trackbacks

Netlabel-Interview: spontanMusik

Heute ist für mich ein ausgesprochener Netlabel-Tag, ich höre seit Stunden neue Releases durch und klicke mich durch die einschlägigen Seiten. Auf netlabels.de hat mo. eine neue Serie mit kurzen Interviews gestartet, in denen Netlabel-Macher ein bissch...

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen