Creative Commons-lizenzierte Notenblätter für Advents- und Weihnachtslieder gesucht

AdventskranzAlle Jahre wieder zur Weihnachtszeit kommt die Lizenzierungsproblematik von Notenblättern auf. Seit gut einem Jahr bietet die GEMA Tarife für Kindergärten und Vorschulen an, damit auch diese Bildungseinrichtungen rechtssicher Kopien davon anfertigen können. Natürlich wird dafür ein entsprechender Obulus fällig. Aus diesem Grund sucht der Musikpiraten e.V. Notenblättern gemeinfreier Advents- und Weihnachtslieder, die entweder unter Creative Commons lizenziert sind, oder von den Urhebern sogar als gemeinfrei ausgezeichnet wurden. Der Verein lobt hierfür sogar einen kleinen finanziellen Anreiz aus.

"Bildungseinrichtungen sollen sich auf ihren vorrangigen Zweck, das Vermitteln von Bildung, konzentrieren können, statt sich um Lizenzproblematiken zu kümmern." erklärt Christian Hufgard, 1. Vorsitzender des Musikpiraten e.V. "Niemand kommt auf die Idee, dass es strafbar sein könnte, Kopien der Noten von Jahrhunderte altem Liedgut anzufertigen. Vor allem, da auch Abgaben für die Kopiergeräte gezahlt werden. Und trotzdem müssen die Kopien in den meisten Fällen nochmal explizit bei der GEMA bezahlt werden. Unser Ziel ist es, ein kleines Notenbuch mit Liedern für die Vorweihnachtszeit zusammenzustellen, dass jeder legal und kostenfrei kopieren und verteilen darf."

[Update: Das Liedbuch kann jetzt hier heruntergeladen werden.]

Für die ersten 20 eingereichten neuen Partituren bietet der Verein eine Aufwandsentschädigung von jeweils 10€ an. Sollten sich Spender finden, die die Aktion unterstützen, werden natürlich auch noch weitere Helfer belohnt werden. Um teilzunehmen müssen die Noten in Form von LilyPond-Dateien vorliegen. Mit dem freien Notensatzprogramm können sehr einfach professionell ausgestaltete Notenblätter erstellt werden und es existieren verschiedene grafische Eingabeprogramme, wie z.B. Denemo. In den Dateien müssen neben den Noten auch die Liedtexte enthalten sein. Ebenfalls gewünscht aber nicht zwingend notwendig sind Gitarrenakkorde.

Teilnahmebedingungen

Um teilzunehmen, bitte über das Kontaktformular angeben, welches Stück gesetzt werden soll, bzw. schon gesetzt wurde. Die eingereichten Notenblätter müssen entweder gemeinfrei sein, oder unter einer Creative Commons-Lizenz (CC-BY bzw. CC-BY-SA) stehen, die sowohl kommerzielle Nutzung als auch Weiterbearbeitung erlaubt. Sinn und Zweck dieser Regelung ist, dass der Pool an frei nutzbaren Werken vergrößert werden soll, und beide Einschränkungen würden diesem Ziel widersprechen. Ebenso muss der Name des Urhebers des Notenblattes angegeben werden, wie er auf dem Notenblatt ausgezeichnet werden soll.
[Update: Bei noch nicht gemeinfreiem Liedgut sind nach einem Gedankenaustausch mit LeV auch NC-Lizenzen möglich. Wer also eine eigene Komposition einreichen möchte, kann dies auch gerne unter dem Schutz dieser Bedingung tun.]

Da pro Lied nur ein Notenblatt belohnt werden kann, wird auf dieser Seite immer der aktuelle Stand an Liedern veröffentlicht werden. Deshalb bitte bei der Anmeldung das gewünschte Stück angeben und auf Rückmeldung warten, ob es schon in Bearbeitung ist.

Einsendeschluß ist der 30.11.2010, die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet über die Entschädigung. Sobald das Budget ausgeschöpft ist, wird dies bei der Anmeldung dem Anmeldenden mitgeteilt. Die Teilnahme mit Verzicht auf die Aufwandsentschädigung ist natürlich auch möglich.

Bereits eingereicht sind

  1. Alle Jahre Wieder
  2. Kling Glöckchen
  3. O Tannenbaum
  4. Morgen kommt der Weihnachtsmann
  5. Macht hoch die Tür
  6. Ich geh mit meiner Laterne
  7. Lasst uns froh und munter sein
  8. Ihr Kinderlein kommet
  9. Es ist ein Ros entsprungen
  10. Kommet, ihr Hirten
  11. O du fröhliche
  12. Still, Still, Still, weils Kindlein schlafen will
  13. Süßer die Glocken nie klingen
  14. Vom Himmel hoch, da komm' ich her
  15. Tochter Zion, freue dich
  16. Herbei, o ihr Gläubigen / Adeste Fidelis
  17. Morgen, Kinder wird's was geben
  18. Leise rieselt der Schnee
  19. Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen
  20. Stille Nacht, Heilige Nacht
  21. Fröhliche Weihnacht überall
  22. Es kommt ein Schiff geladen

Kommentare (43)

Super Aktion!

Ich danke dir sehr fuer die Weihnachsliederaktion!
Retuschieren

[...] Musikpiraten haben sich mit der Aktion „Creative Commons-lizenzierte Notenblätter für Advents- und Weihnachtslieder“ einen Namen gemacht. Jetzt folgt der nächste [...]

[...] geschützten Partituren erfüllt den Straftatbestand einer Urheberrechtsverletzung. Der Verein Musikpiraten e.V. stellt zwar unter freier Creative-Commons-Lizenz stehende Alternativen zur Verfügung, [...]

[...] dieses Jahr. Die PIRATEN Partei hat sich deswegen hingesetzt und trägt seit Mitte Nov. freies Liedgut zusammen. Heraus gekommen ist ein Liederbuch mit Noten von über 30 Liedern. Ziel [...]

[...] erwähnte Heftchen gibt es hier als pdf-Datei und auf diesen Seiten ist die Geschichte nochmals erläutert (außerdem ist dort das Heft auch in anderen Formaten [...]

Hallo und Danke für die tolle Liedersammlung!

Im Inhaltsverzeichnis hat sich ein Tippfehler eingeschlichen. Dort steht:

Seite 7: Der Heiland ist geboren
Schneeflöckchen_le_

sollte aber wohl eher Schneeflöckchen heißen.

[...] Stelle das Projekt "Creative Commons-lizenzierte Notenblätter für Advents- und Weihnachtslieder" gestartet. Ziel war es, ein gutes Dutzend gemeinfrei Lieder für die Advents- und Weihnachtszeit neu zu [...]

[...] wird dafür ein entsprechender Obulus fällig. Aus diesem Grund sucht der Musikpiraten e.V. Notenblätter gemeinfreier Advents- und Weihnachtslieder, die entweder unter Creative Commons lizenziert sind, [...]

Hallo allerseits,

ich suche für einen News Beitrag einen Kindergarten,
der sich gegen die VG Musikedition und den hohen administrativen Aufwand ausspricht. Der KiGa sollte sich in Bayern befinden, falls irgendwer
Tipps hat oder einen KiGa an der Hand, bitte melden!

Danke!

Ist an diverse Multiplikatoren weitergereicht!

Ich suche auch noch möglichst einen Weg, um die Lizenzen so günstig wie möglich zu erwerben...

Bildbearbeitung,

Das ist einfach - du musst keine Lizenzen erwerben. Dafür werden ja die Noten als gemeinfrei ausgezeichnet bzw. unter Creative Commons gestellt.

"Aus diesem Grund sucht der Musikpiraten e.V. Notenblättern gemeinfreier Advents- und Weihnachtslieder, die entweder unter Creative Commons lizenziert sind, oder von den Urhebern sogar als gemeinfrei ausgezeichnet wurden." 1. Unter Creative Commons? Creative Commons bietet viele verschiedene Lizenzen an, die nicht alle unter allen Umständen angemessen sind. 2. Notenblätter unterliegen als solche keinen urheberrechtlichen Beschränkungen, die über die Beschränkungen der dargestellten Noten/Text hinausgehen! Neue wie alte Notenblätter von gemeinfreien Advents- und Weihnachtslieden sind also selbst gemeinfrei. Daher kommt meiner Ansicht nach hier nur die Creative Commons Public Domain Dedication in Betracht (http://creativecommons.org/licenses/publicdomain/). Eine Lizensierung unter einer Lizenz wie CC-BY ist nicht möglich und der Anspruch, eine solche Lizenz geben zu können, steht moralisch auf der gleichen Stufe wie die Ansprüche der GEMA bei solchen Notenblättern (http://de.wikipedia.org/wiki/Copyfraud). Es sollte meiner Ansicht nach bei dieser Aktion daher verlangt werden, dass diese Blätter eindeutig und klar als gemeinfrei gekennzeichnet sind. Auch für den Fall, dass durch modernisierten Text oder ähnliches doch ein neues Teilurheberrecht entsteht, sollte meiner Ansicht nach auf alle Rechte daran verzichtet werden, im Interesse der Klarheit, Einheitlichkeit und Rechtssicherheit.

Hallo und zunächst einmal herzlichen Dank für die Weihnachsliederaktion!

Wie geht es denn weiter? Ich würde die Weihnachtslieder gerne in die "Homepage" (jaja, so heißt das heute im Volksmund) der Grundschule (www.sternberg-schule.de) meiner Kinder übernehmen. Lilypond-Dateien kann unser CMS (www.SPIP.net) anzeigen, und so könnten wir die Lieder als Bilddatei zum Ausdrucken und im Quellcode für die Spezialisten weiterverbreiten.

Geht das?
Danke für die Infos,
Klaus Meier

Klar geht das. Aus dem Grund wollen wir ja neu gesetzte LilyPond-Dateien. :)

[...] ausgezeichnet wurden. Der Verein lobt hierfür sogar einen kleinen finanziellen Anreiz aus. Mehr lesen  Print This [...]

[...] Eigentlich müßte ich ja Monteverdi analysieren. Aber jetzt blogge ich doch wieder… Ich möchte nämlich einerseits auf eine grandiose Aktion des Musikpiraten e.V. aufmerksam machen, andererseits an einem ganz bestimmten Punkt dieser Aktion auch Kritik üben. Die Rede ist von Creative Commons-lizenzierte Notenblätter für Advents- und Weihnachtslieder gesucht. [...]

Super Sache!
Wann ist die Sammlung denn zu erwarten? Wo wird man's downloaden können.
Bestimmt würden viele bei Download auch gerne spenden (ich definitiv). Das wird in Kinderladen-Kreisen sicher schnell die Runde machen :-) Und hoffentlich auch in der breiteren Presse...

Der Download wird in der ersten Dezemberwoche hier zu finden sein. Wenn ich die Zeit finde sogar schon am 1.12.

Kleiner Hinweis, weil man sich ja nicht noch zusätzliche Arbeit machen muss:

"Stille Nacht" findet sich als Public Domain bei Mutopia (über http://www.mutopiaproject.org/cgibin/make-table.cgi?Instrument=Voice)

Soviel ich weiß, soll das 56€ pro Kindergarten pro Jahr Kosten, also meist weniger als 1€ pro Kind. Dafür, dass man dann das ganze Jahr über kopieren kann, was man will, find ich das ein Schnäppchen. Wenn ich ein Liederbuch publizieren würde, würde mich das Schwarzkopieren gewaltig ärgern.

Übrigens finde ich es viel besser, mit Kindern ohne Noten zu singen.

56€ + Steuern für 500 Kopien. Ist sicherlich nicht die Welt, aber wenn man sich das Geld sparen kann...

Super Projekt! Aber bitte: "Advent" mit "t"! ;-)

Audsch, das dad weh... *G*

Da gibt es doch schon etwas:

www.lieder-archiv.de

Mit denen solltet ihr euch mal verständigen.

Gruß

DetSp

Das ist ein kommerzieller Anbieter... Aber eine Mail ist trotzdem raus. :)

Das Urheberrecht gilt soweit ich weiß nur bis 70 Jahre nach dem Tod des „Urhebers”. (Sagte ich gerade „nur”? Dieses Wort bitte streichen.☺)
Demnach müssten doch die ganzen Gassenhauer von Martin Luther & Co. doch frei sein. Oder sehe ich das falsch?

Jap, in der ursprünglichen Form. Modernisierte Fassungen unterliegen natürlich wieder der 70-Jahre-Pflicht. Mir war z.B. nie bewusst, wie kriegslastig "Morgen kommt der Weihnachtsmann" ist. *G*

Die Originalstrophe ...

Morgen kommt der Weihnachtsmann,
Kommt mit seinen Gaben.
Trommel, Pfeife und Gewehr,
Fahn und Säbel und noch mehr,
Ja ein ganzes Kriegesheer,
Möcht’ ich gerne haben.

... lässt sich doch von einem begabten Literaten bestimmt modern umdichten, so dass auf die proprietäre Version von Hilger Schallehn getrost verzichtet werden kann.
Aufgrund der Vielzahl der Fälle: Vielleicht lässt sich da ja sogar ein Poeten-Wettbewerb zum Thema "moderate Modernisierung alten Liedguts auf weiterhin gemeinfreier Basis" starten?

Ansonsten halte ich das geplante Liederbuch für eine brillante Idee!! Ein Segen für alle Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen. Endlich raus aus der Illegalität und den Fesseln der Rechteverwertungsindustrie.

Dann wäre es doch das sinnvollste, sich mal das "ChoralWiki" anzusehen und aus den beiden Kategorien "Christmas" und "Christmas (secular)" die gewünschten Lieder herauszusuchen, in Lilypond einzugeben und dann zu verteilen...

Hi Klaus,

ChoralWiki (http://www.cpdl.org/) kenne ich - habe ich letztes Jahr auch verlinkt gehabt. Ist in der Tat eine gute Quelle für Partituren. :)

[...] (update 15.11.10) Hier werden Creative Commons-lizenzierte Notenblätter für Advends- und Weihnachtslieder gesucht un... [...]

[...] Creative Commons-lizenzierte Notenblätter für Advends- und Weihnachtslieder gesucht | musik.klarma... Alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit kommt die Lizenzierungsproblematik von Notenblättern auf. Deswegen suchen die Musikpiraten Notenblätter gemeinfreier Advents- und Weihnachtslieder, die entweder unter Creative Commons lizenziert sind, oder von den Urhebern sogar als gemeinfrei ausgezeichnet wurden. Ziel ist es, ein kleines Notenbuch mit Liedern für die Vorweihnachtszeit zusammenzustellen, dass jeder legal und kostenfrei kopieren und verteilen darf. (tags: wrb Musikpiraten Gema) [...]

Excuse me, my German is even worse than my English. You mention Lilypond and Denemo, maybe you should give a chance to MuseScore (WYSIWYG music notation program, free, cross-platform, licensed under GNU GPL)...

http://musescore.org/en/

Hi Cesar,

you understood the text well enough. :) Of course MuseScore can also be used to create the scores. There are a lot of tools than an creative LilyPond files, so I just picked one at random.

The decision was good.

Zu o.g. Aussage des 1. Vorsitzenden der Musikpiraten:

„Vor allem, da auch Abgaben für die Kopiergeräte gezahlt werden. Und trotzdem müssen die Kopien in den meisten Fällen nochmal explizit bei der GEMA bezahlt werden.“

Laut Stellungnahme der VG Musikedition (siehe dort Punkt 5) erhalten die „Rechteinhaber (Komponisten, Textdichter, Musikverlage)“ keinen Anteil aus den Geräte- und Betreiberabgaben.

Ok, das habe ich in der Tat misverständlich formuliert. Danke für die Ergänzung! Das Zitat als solches ist aber korrekt, denn für die Kopierer wird ja gezahlt - auch wenn die Rechteinhaber keinen Anteil davon bekommen.

Danke für die Ergänzung!

Gern geschehen! ...und nur der Vollständigkeit halber noch eine Ergänzung:

Andere Verwertungsgesellschaften, bspw. die VG Wort und die VG Bild-Kunst, bzw. deren Mitglieder, profitieren aber von der Geräteabgabe.

Übrigens gibt es bei der Verwendung von Lilypond einen gravierenden Bug im Zusammenspiel mit dem Dokumentenbetrachter Evince, zumindest noch in Ubuntu 10.4. Falls die Notensammlung in Druck geht, sollte man das beachten; oder die Selbstausdrucker darauf hinweisen.

Die Geräteabgabe kompensiert pauschal die Ausnahmeregelung für Privatkopien gemäß §53 UrhG und gilt diese ab. In den hier angesprochenen Fällen handelt es sich um die Anfertigung von Kopien durch Mitarbeiter der Träger von Einrichtungen zur öffentlichen Wiedergabe bzw. Aufführung. Dies ist durch die Geräteabgabe nicht abgedeckt.

Das Kopieren von Noten ist aber gemäß §53 Abs. 4 UrhG in der Regel nicht von der sog. Privatkopie gedeckt und daher gibt es keinen Vergütungsanspruch der VG Musikedition gegen die Gerätehersteller, vgl. §54 UrhG. Daher ist mein Vorschlag die Abschaffung des starren Notenkopierverbots.

(Ob es sich bei St. Martins-Umzügen um öffentliche Wiedergaben bzw. Aufführungen handelt, sei einmal dahingestellt.)

Trackbacks

Freihe Weihnachtslieder für jeden

Mitte November haben die Musikpiraten Creative-Commons-lizenzierte Notenblätter für Weihnachstlieder gesucht. Grund für diesen Aufruf war die GEMA, welche für die Vervielfältigung von Notenblättern und Liedtexten von den Kindergärten eine jährliche Geb...

Weihnachtslieder mit Notenblättern – GEMAfrei und kostenlo

Nach der Aufregung über die GEMA, die bundesweit bei Kindergärten Lizenzgebühren z.B. zum Martinssingen für Kopien von aktuellen Liedern angemahnt hatte, war die Empörung in den Medien und die Verunsicherung in Kintas, Kindergärten & Co. groß. Die ...

GEMA-freie Notenblätter von gemeinfreien Weihnachtsliedern

Lieder wie Stille Nacht kennt wohl jeder. Uraltes Kulturgut. Gemeinfrei aber nicht wirklich Frei.

Es klingt pervers: aber wenn ein Kindergarten Stille Nacht singen will hält die GEMA die Hand auf. Und zwar für die Notenblätter. Und die braucht man we...

Aachener Weihnachtsmarkt dieses Jahr ohne Musik?

Zu einen schönen und gemütlichen Weihnachtsmarkt gehört für viele Besucher die Untermalung mit Weihnachtsliedern dazu. Doch dieses Jahr macht die GEMA vielen kommerziellen und gemeinnützigen Weihnachtsmärkten einen dicken Strich durch die Rechnung.

...

Herr Kauß (VG Musikedition) kennt sich aus. Nicht.

photo credit: zebramaedchen
Der Verein Musikpiraten e. V., dem ich auch angehöre, hat eine Aktion gestartet, bei der Advents- und Weihnachtslieder, die unter einer Creative Commons lizensiert oder gemeinfrei sind, gesammt werden, um die neu erste...

Musikpiraten - Weihnachtslieder unter CC-Lizenz

Eigentlich müßte ich ja Monteverdi analysieren. Aber jetzt blogge ich doch wieder… Ich möchte nämlich einerseits auf eine grandiose Aktion des Musikpiraten e.V. aufmerksam machen, andererseits an einem ganz bestimmten Punkt dieser Aktion auch...

Herr Kauß (VG Musikedition) kennt sich aus. Nicht.

photo credit: zebramaedchen
Der Verein Musikpiraten e. V., dem ich auch angehöre, hat eine Aktion gestartet, bei der Advents- und Weihnachtslieder, die unter einer Creative Commons lizensiert oder gemeinfrei sind, gesammt werden, um die neu erste...

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen