#37cc: Screensaver von Dream Mechanics

Kurz-URL: http://mkzä.de/1538
Dream Mechanics: Screensaver

Dream Mechanics hatte ich Ende 2010 schon mal als Band des Monats vorgestellt. Aber weil das Video zum Song "screensaver" ein absoluter Augenschmaus ist, wird es jetzt in der #37cc nochmal präsentiert. :) Mit über 12 Minuten Länge erzählt es die Folgen von Drogenmissbrauch im rasanten russischen Party-Alltag.

Die professionelle Gestaltung rührt aber nicht daher, dass sehr viel Geld in den Dreh investiert worden wäre. Getreu dem Motto "Copy & Remix & Share" schnitt Ilya Richter Szenen des Spielfilms „Nirvana“ seines guten Freundes Igor Voloshin zusammen (übrigens ein sehenswerter Film!). Bereits kurz nach der Veröffentlichung wurde der gut sieben Minuten lange TV-Cut von einem russischen Musik-Sender gespielt:

Video bei YouTube laden

Wer Lust auf mehr hat, dem sei die ungekürzte 12-Minuten-Version ans Herz gelegt. Den 298 MB großen Download gibt es hier. Das Album zum Song kann bei den Netlabel "Russian Association of Indiependent Genres" kurz "raig" runtergeladen und bestellt werden. Die CD kostet umgerechnet 14€ und wird innerhalb von knapp zwei Wochen direkt aus Russland verschickt. Lizenziert ist es unter CC-BY-NC-ND.

Noch keine Bewertungen

Kommentare (2)

[...] heute mit Screensaver von Dream Mechanic gediegener zu. Zu dem sieben Minuten kurzen TV-Cut gibt es hier noch eine [...]

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen