Gefällt mir google+gut!

Kurz-URL: http://mkzä.de/1247
2-Klick-Logo

Die meisten dürften es ja schon gesehen haben, der Form halber auch nochmal als expliziter Hinweis. Seit gestern ist es möglich, Seiten hier zu "mögen", ihnen ein +1 zu verpassen oder sie direkt zu twittern. Realisiert wurde dies mit einem Drupal-Modul, das von Ralph Praschak auf Basis des +2-Codes von Heise erstellt wurde. Runtergeladen werden kann es hier

Ich hatte schon lange vor, sowas selber zu schreiben, hab aber irgendwie nie die Muße dazu gefunden. Wenn hier, was selten genug der Fall ist, externe Videos oder Playlisten eingebunden wurden, sah dass dann wie hier aus. Oder eben wie der Jamendo-Player auf der rechten Seite. Ich denke, der wird auch bald mal renoviert werden. Wirklich zeitgemäß ist seine Umsetzung nie gewesen, aber sie funktioniert. ;) Und die externen Player bekommen auch ein hübsches Logo. Sollte jemand ohne JavaScript die Seite besuchen, wird ihm bei den Playern übrigens ein Link auf die Orginalseite angezeigt und der Inhalt kann dann dort betrachtet werden. Ok, erwischt. Ich habe den schnöden Text-Link durch ein Bild ersetzt. Aber wirklich rund ist das noch nicht. :)

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (1 vote)

Kommentare (4)

Njah, nee, Facebook würde ich nicht auch noch mit einem Link unterstützen; Dreckskonzern.

Apropos: Schreibfehler inner Überschrift.

Thx, Typo ist korrigiert!

Facebook mag ich genauso wenig wie Google, Microsoft, Sony, BP, Esso, Shell, Coca Cola, Müller, Bionade und viele andere. Aber man kommt nicht wirklich drum rum. Immerhin wurde dieser Beitrag mit Ökostrom geschrieben. :)

Ich komme um Facebook bisher ganz gut rum. Wo ist das Problem?

MySpace mag ich nach wie vor lieber - man muss es halt als Musikplattform und nicht als soziales Netzwerk betrachten, das wollte es nie sein. (Bin dort auch nur für Recherchen zu Bands unterwegs.)

Ich hab zwar ein anderes Publikum als die Musikpiraten hier, aber wenn man die Leute außen vor lässt, die sich über Google nur zu mir verirrt haben, kommen 50% meiner Website-Besucher von Facebook. Das Marketing- und Promotiongenie in mir sagt, dass es ziemlich doof wäre, die zu "boykottieren", während sich die Millionen da tummeln...

Aber ich boykottier mittlerweile MySpace, jetzt, wo keiner mehr dort ist ;-)

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen