Neues Design: Blice

Abgelegt unter:
Kurz-URL: http://mkzä.de/690

Nach mehreren Jahren hat das alte "Design" nun endgültig ausgedient. Einerseits hatte ich es ja auch lieb gewonnen, aber andererseits war es schon irgendwie ein wenig grobschlächtig und unflexibel. Versuche hier etwas neues zu machen gab es schon mehrere, aber nach ein paar Stunden der Diskussion mit den Grafikern, habe ich von ihnen üblicherweise nichts mehr gehört. Einmal gab es sogar schon den Anfang eines Templates, aber da ging es dann irgendwann nicht mehr weiter. Und Geld für einen Profi hat "mein" kleiner Musikpiraten e.V." auch nicht. Also musste ich dann doch selber ran...

Dieses mal fing ich dann sogar ganz ordentlich an. Habe mir überlegt, was wo hin soll und habe das Ganze als Wireframe in Inkscape so lange hin und her geschoben, bis es rund aussah. Danach wurden Bilder und Ausschnitte der alten Webseite eingefügt und das ganze als Preview verschiedenen Leuten vorgestellt. Die Rückmeldungen waren so positiv, dass dann das große Gebastel anfing.. :)

PreviewPreview

Als Grundlage für das Layout dient Zen. Davon ausgehend musste einiges an neuen Modulen hier installiert werden. Nicht wegen Zen, sondern wegen der neuen Funktionen, die ich schon ewig haben wollte, aber aufgrund von Faulhei^^Zeitmangel nicht implementiert hatte.

Die Bilder im oberen Teil der Seite werden jetzt automatisch aus dem entsprechenden Artikel gezogen, so dass jetzt prominent verlinkt ein einfacher Zugriff auf die Themenschwerpunkte der Seite hier möglich ist: Band des Monats, Film des Monats, Album des Monats und "Special des Monats". Das Special können, je nach Anzahl Dienstage im Monat auch mal zwei sein, da wird dann das aktuellere verlinkt. Special sind z.B. Artikel, Netlabel-Vorstellungen, Projektvorstellungen, und so weiter. Erwähnte ich, dass kein manuelles Anpassen der Links mehr nötig ist? Das vertikale Zentrieren der Bilder war übrigens nicht ganz trivial, aber w3.org wusste auch hier zu helfen.

Direkt darunter befindet sich die Haupt-Navigation mit hübschen Icons zum RSS-Feed, der Mailingliste und zu meinem Twitter-Account. Der letztere wird dann durch einen Link auf den Seiten-Account ersetzt, sobald selbiger ordentlich eingerichtet ist. Die Icons habe ich beim Smashing Magazine gefunden.

Das mit Ryos Playlisten befüllte Jamendo-Widget ist von seinem einsamen Platz auf der linken Seite in die Mitte umgezogen. Die Monster-Link-Liste darf jetzt am Fuße der Seite dafür sorgen, dass Google denkt hier gäbe es eine extrem dichte Verlinkung der Inhalte untereinander. (Hat eigentlich mal irgendjemand die Liste als Anhaltspunkt zum Stöbern verwendet?)

Das zweite Panel auf der rechten Seite (das Widget hat sein eigenes Panel :) enhält als ersten Block das aktuelle Highlight. Dieses Jahr wird das die meiste Zeit der CCMixter-Song des Tages sein. Highlight ist jeweils der erste Block in dem Panel. Ein weiterer Automatismus, der mir Frickelei spart. :) Darunter findet sich dann die spärlich genutzte Suche, eine Übersicht der beliebtesten Inhalte und Web2.0-konform eine Tag-Cloud.

Wenn das ganze jetzt bei dir ungefähr wie auf dem folgenden Bild aussieht, ist alles gut. :)
BliceBlice

Ich hoffe, das neue Design gefällt - und funktioniert. Es hört auf den Namen "Blice" und wird hier ab jetzt zu Hause sein.

Hier zur Erinnerung nochmal, wie es früher ausgesehen hat:
Das alte "Design"Das alte "Design"

Noch keine Bewertungen

Kommentare (3)

Finde es sehr gut so, wirkt aufgeräumter und professioneller.

Wenn ich mir was wünschen dürfte: Das Hauptmenü könnte einen dezenten Hover-Effekt vertragen und auf der Startseite sollten die Artikel ein wenig mehr voneinander abgeteilt sein: z.B. durch Abstand oder eine (ebenfalls dezente) Trenngrafik. Evtl. könnten auch Erstelldatum & Tags etwas dezenter sein - dann ist optisch nicht alles gleich wichtig.

Dezent genug? :)

Sehr schön. :o)

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen