Dreamself

Dreamself

In den Free-Music-Charts auf Darkerradio waren die Schweden von Dreamself bisher wenig erfolgreich, im April waren sie als Neuvorstellung mit dem Titel "It's not over" dabei, bekamen aber nicht ausreichend Stimmen, um sich dort zu behaupten. Im Juni scheiterte dann "Polarized" an der neu errichteten Jury-Hürde.

Ich bin aber der Meinung, dass man Dreamself doch mal ein Ohr mehr schenken sollte, zumindest alle, die auf Synthie-Pop, New-Wave und Post-Punk stehen, werden an den 11 Songs des Debüt-Albums "Part 1, the end" seine Freude haben, welches unter der CC-Lizenz by-nc-nd veröffentlicht wurde und kostenlos (gern auch mehr) bei Bandcamp erhältlich ist.

Dreamself im Netz: Bandcamp | Last.fm | Myspace | Vimeo

(Der Original-Beitrag ist in meinem Weblog erschienen.)

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 votes)

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen