Red Cosmos

Red Cosmos

Red Cosmos ist das Solo-Projekt des Engländers Kim Tortoise. Im April 2012 erschien sein Debüt-Album "There And Back" (CC by) mit 13 sehr unterschiedlichen Songs, die sich jedoch alle in das grobe Raster Dreampop/Shoegaze stecken lassen, mit Einflüssen von Electronica und Psychelic. Die Arrangements sind oft aufwändig und so haben viele Titel Überlänge. Nur das instrumentale Zwischenspiel "Do Geese See God" ist unter 4 Minuten lang, wohingegen gleich sechsmal die 5 Minuten überschritten werden. Mir wurde die Zeit beim bisherigen Hören nicht u lang, es gibt aber auch einen Rezensenten, der sich wünschte, Kim hätte jemanden, der ihm hin und wieder sagt, wann genug sei. :-)

There And Back, by Red Cosmos

Das Album ist als kostenloser Download bei Bandcamp, beim Netlabel Clinical Archives und Archive.org zu haben sowie als CD bei Bandcamp zu bestellen.

Red Cosmos im Netz: Archive.org | Bandcamp | Last.fm | Myspace

(Der Original-Beitrag ist in meinem Weblog erschienen.)

Noch keine Bewertungen

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen