Cologne Commons - in wenigen Stunden geht es los

Kurz-URL: http://mkzä.de/157

Logo klein
In weniger als zwei Stunden öffnet die Cologne Commons ihre Türen. Ab 13 Uhr ist Einlass, Konferenzbeginn ist 14 Uhr. Eröffnet wird die Konferenz mit einer Diskussionsrunde zum Thema "CC-Musik im Netz - ökonomisches Experiment oder politische Handlung?". Florian Kuhlmann von Meta-Unlimited und Antina Michels, Mitorganisatorin der Netaudio Berlin, halten in ihren Vorträgen fest, dass Musiker ihre Produktionen bewusst unter einer Creative Commons-Lizenz, dem schöpferischen Allgemeingut, verschenken.

Welche Ideen und Motivationen hinter dieser Entscheidung stehen, ob als ökonomisches Experiment oder politisch-motivierte Handlung, erläutern die beiden Referenten in einem ersten tiefgründigen Ausflug in die Creative Commons Welt.

Cologne Commons versteht sich als Plattform für freie Musik, Netlabels und Künstler. Während die Konferenz in Workshops und Diskussionen Wissen an Künstler und Musikverleger vermittelt, stellt der Konzertteil junge, engagierte und im Internet erfolgreiche Musiker vor. Cologne Commons richtet den Fokus zwei Tage lang auf die Möglichkeiten und Chancen des Social Webs und demonstriert: Creative-Commons-Musik kommt beim Publikum genauso gut an wie, wie ein kommerzielles Produkt der Kulturindustrie.

Antina Michels präsentiert auf der Cologne Commnons auch eine umfassende Studie über Netlabels - in Buchform. Dieses trägt den Untertitel "Soziale Netze on- und offline". Sie studierte europäische Ethnologie und Kulturwissenschaft. Ihr Interesse für soziale Netze und Kulturwissenschaften verbindet sich nun in dem Buch "Netlabels - Soziale Netze on- und offline". Anhand vielfältigen empirischen Materials stellt Antina Michels dar, auf welche Art und Weise Netaudio produziert wird, wofür Netlabels genutzt werden und wie deren Akteure in Netzwerken kommunizieren und kooperieren. Dies wird am Beispiel der Berliner Netlabels Pentagonik und Pulsar detaillert erläutert.

Weitere Information zum heutigen Programm sind hier zu finden.

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 votes)

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen