Cologne Commons 2010 startet am Donnerstag

Logo Cologne CommonsIn wenigen Tagen ist es so weit: Am Donnerstag dem 10. Juni startet die Cologne Commons 2010. Was letztes Jahr als ein durchaus solides Event begann, ist mächtig gewachsen. Neben der obligatorischen Konferenz und dem Musikfestival gibt es noch eine eigene Kinoreihe.

Natürlich wird auch die Fußball-WM in das Programm eingebunden. Pünktlich zum Anpfiff des live übertragenen WM-Spiels England-USA, eröffnet das Synthesizer-Ensemble Drehkommando aus Köln am Samstag, den 12. Juni, den zweiten Konzertabend des Cologne Commons Festivals 2010 im Gebäude9. Die Musiker werden das WM-Spiel die gesamten 90 Minuten mit elektronischen live Beats übermalen und den Zuschauern ohne Garantie für den O-Ton ein technolastiges Klang- und Ballspiel liefern.

Das Drehkommando ist ein loser Zusammenschluss von Kölner Musikern, die sich zu Live-Knöpfchendrehern an ihren Synthesizern und modifizierten Klangerzeugern formiert haben. Die Mannschaftsaufstellung des Drehkommandos beim Public Viewing im Gebäude 9 lautet:

Das Blaue Monster, Pikapau, Svann Langguth, Tobias Grewenig, Bleed Air und Ball Geographie. Die Mitglieder des Drehkommandos, bezeichnen sich selbst als Klangschrauber und ihre Musik als eine interessante Mischung aus Zufallstönen.

Tickets zum Event gibt es hier ab 8€. Zum finalen Einstimmen auf das Event wurde neulich auch ein weiterer Sampler mit allen am Festival teilnehmenden Live-Acts. Zum Download geht es hier entlang.

Noch keine Bewertungen

Ein Kommentar

[...] Klarmachen zum Ändern [...]

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen