Netaudio Berlin 2009: Call for Entries

Abgelegt unter:
Kurz-URL: http://mkzä.de/106

Logo Netaudio Berlin 2007
Gut zwei Jahre nachdem in Berlin 2007 die erste Netaudio-Konferenz abgehalten wurde, wurde jetzt ein "Call for Entries". Der Aufruf richtet sich an Musiker, Netlabel-Chef, Netaudio-Enthusiasten, kreative Masterminds, Visual-Ästheten und Freidenker.

Bis zum 31 Mai 2009 ist nun Zeit, Programmvorschlag für die viertägige Konferenz einzureichen, die vom 8. bis 11. Oktober 2009 im Berliner Club Maria stattfinden. Der Club ist auf dem Gebiet des ehemaligen Todesstreifens an der Berliner Mauer gelegen und soll so den Geist der Veranstaltung mittragen: Das Einreissen von Mauern - weltweit.

Wer Interesse daran hat, einen Vortrag zu halten, kann dies über das Anmeldeformular bekunden. Es ist davon auszugehen, dass wieder ein reichhaltiges Programm geboten wird, dass aus Vorträgen, Workshops, Diskussionsn und natürlich auch Party bestehen wird. Sicher wird es auch Vorträge geben, die die Entwicklung der zwei verstrichenen Jahre beleuchten werden und natürlich Prognosen in die Zukunft wagen.

Die Creative Commons selber werden wohl nicht mehr von Grund auf vorgestellt werden, aber auch hier gab es einiges an Weiterentwicklungen, auch das Verhältnis von CC und GEMA ist ein spannendes Feld, weigert sich die GEMA nach wie vor, wie in vielen anderen Ländern üblich, den Künstlern zu überlassen, für welchen Teil seiner Werke sie das Inkasso übernehmen darf.

Besondere Beachtung verdienen die Zeiten der Konferenz: Da bis spät die Nacht gefeiert werden musste, begann programmgemäß die eigentliche Konferenzzeit erst um 13 Uhr.

Noch keine Bewertungen

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen