Rock/Metal für umsonst - Teil 1: Varkel

VarkelAbseits von Creative Commons geben viele Musiker öfters auch einfach so ihre Musik kostenlos an die Fans weiter. Im Rock/Metal Bereich werfen Musiker gerne mal herum, wie sie "alles" für die Fans tun (Hallo Manowar). Mit dieser Serie wollen wir also einen Blick in diese Szene werfen und mal schauen, wer uns dort auch mit freier Musik versorgt. Die Veröffentlichungen sind jetzt nicht unbedingt "hoch aktuell", doch das muss ja nicht unbedingt heißen, dass sie für euch nicht neu sind!

Für den Anfang gehen wir mal ganz "exotisch" in das Nordöstliche Baltikum,
genauer nach Estland! In dem kleinen Land lebt ein Musiker namens Sven
Varkel. Schon mit zarten 15 Jahren im Jahre 1991 gründete er seine erste
Metalband namens "Heavy Angels". Danach "tourte" er als Sänger/Gitarrist
durch einige der lokalen Metalbands. Seit dem Jahre 2009 singt (und zupft)
er bei Herald. Für uns Freunde der freien Musik ist aber das Jahr 2007 interessanter. Damals veröffentlichte er als eine Art Soloprojekt das Album "Ära valeta!" (zu deutsch: "Lüge nicht!"). Das besondere an diesem Album: Die CD gibt es nirgendwo zu kaufen! Einzig auf seiner Homepage gibt es das ganze zum kostenlosen download bzw. als kompletten Stream auf seiner MySpace-Seite!

Selbst beim Format geht er hier nicht nur "normale" Wege. Neben dem "normalen" Download als 320kbit MP3 (ca. 110MB) und dem Lossless-Format Flac (ca. 350MB) gibt es das ganze auch als vollwertige CD; hier ist der Download ca. 700MB groß und beinhaltet das Album in Form eines .bin/.cue CD-Images! Eine bessere Qualität kann man natürlich nicht mehr bieten! (Schallplatten-Liebhaber sind im digital Zeitalter leider aussen vor!)

Eine weitere Besonderheit des Album ist, dass Varkel zu dieser Veröffentlichung ein "Manifest" verfasst hat, bzw. meint er, er würde eins veröffentlichen. Außer der Ankündigung ist aber anscheinend nichts daraus geworden! Das Wichtigste für uns hat er zumindest in seine "Manifest-Vorschau" gepackt:

Das Kopieren dieses Albums und jede andere Form der Verbreitung ist unterstützenswert und höchst willkommen - Lang lebe die freie Musik!

Wer auf Heavy Metal steht, und damit leben kann, dass er den Text nicht versteht, sollte seine Leitung schleunigst zum Glühen bringen! Leider ist die Webseite des öfteren mal nicht erreichbar - es lohnt sich aber, Geduld zu haben!

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (1 vote)

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen