Druck der 50.299 Bücher mit gemeinfreien Kinderliedern wird angestossen

Kurz-URL: http://mkzä.de/872
50299 - Preview

Nach über vier Wochen Prüfdauer hat der Musikpiraten e.V. endlich eine Antwort der VG Musikedition erhalten. Darin wird bestätigt, dass alle Melodien "offensichtlich gemeinfrei" sind. Zu den Textstrophen konnte keine verbindliche Aussage getroffen werden, da keine Quellen angegeben waren. In den letzten Tagen wurde eine gründliche Recherche von Vereinsmitgliedern und weiteren Freiwilligen vorgenommen, so dass dem Druck der über 50.000 Liederbüchern mit gemeinfreien Kinderliedern nichts mehr im Wege steht.

"Ich freue mich, dass diese Hürde endlich genommen ist, auch wenn ich mir eine etwas verbindlichere Aussage der VG Musikedition gewünscht hätte." erklärt Christian Hufgard, 1. Vorsitzender des Vereins. "Alle Angaben der VG sind explizit ohne Gewähr gemacht worden, so dass wir im Grunde genommen auf die Atwort auch hätten verzichten können. Immerhin wissen wir aber nun, dass die Melodien von Liedern wie 'Alle meine Entchen' und 'Fuchs, du hast die Gans gestohlen' keinem Mitglied der VG Musikedition gehören. Wir gehen davon aus, dass bei keinem der von uns verwendeten Lieder Rechtsansprüche geltend gemacht werden können."

In den nächsten Tagen wird in Zusammenarbeit mit der Druckerei der Druck vorbereitet und angestossen. Die Produktionszeit wird drei bis vier Wochen betragen.

Die für den Druck vorgesehen Version kann hier heruntergeladen werden (PDF, 5,7 MB).

Bis zum Wochenende wird es eine für den Selbstausdruck optimierte Version in DIN A4 erstellt, die dann hier verlinkt werden wird.

Seit dem 1. Februar hat der Musikpiraten e.V. über 40.000 € an Spendengeldern enthalten, ein Großteil davon zweckgebunden für die Produktion und Verteilung der Kinderliederbücher. Die Bandbreite der Zuwendungen ging hierbei von einem bis hin zu zehntausend Euro. Privatpersonen, IT-Firmen, Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen, Elternbeiräte und Kegelclubs sind ebenso unter den Spendern, wie natürlich auch Firmen, die Produkte für Kinder anbieten.

Wer an der Verteilung der Bücher vor Ort mithelfen möchte, kann sich weiterhin auf der Webseite der Musikpiraten registrieren. Vor allem in ländlichen Gegenden werden gerne noch weitere Helfer eingebunden.

Kommentare (11)

Cool! Ich bin begeistert!

Aber: "Bis zum Wochenende wird es eine für den Selbstausdruck optimierte Version in DIN A4 erstellt, die dann hier verlinkt werden wird."

Wo hier?

Da steht ja nicht bis zu welchem Wochenende... ;-)

It’s very great informative stuff shared here useful one for many others who needs this kind of stuff,… oracle braindump free pk0-003 dumps pmi-001 braindump pmi-002 brain dumps pmi brain dumps pw0-104 dumps redhat dumps rhce dumps

gibt es den Source für das PDF irgendwo zum download?

Wir werden die .ly-Files noch veröffentlichen. Das PDF wird daraus unter Zuhilfenahme diverser Skripte erstellt und in ein Adobe-InDesign-File verwurstelt. Ich kann mal den Setzer fragen, ob der das ganze Paket veröffentlichen möchte.

Die .ly Dateien reichen mir. Ich würde da gerne eine iPhone/iPad App raus machen (kostenlos natürlich, und auch open source). Erstmal nur die Noten, später dann auch mit der Melodie als Audio (wenn ich es hinbekomme).

Dazu würde ich gerne eure .ly Dateien benutzen. die kann ich dann einzeln als PDF umwandeln und in der App anzeigen. Ausserdem kann man da MIDI raus generieren um die Melodie zu bekommen.

Tolle Sache, ich frage mich nur, warum man erst im Nachhinein davon erfährt!

Hätte sehr gerne ebenfalls dafür gespendet und würde dies bei ähnlichen zukünftigen Projekten auch gerne tun. Dies sind berichtenswerte Nachrichten, die die Medien aufgreifen sollten - stattdessen wird über jeden Quatsch in Hinterweitwegistan berichtet...traurig.

Klick einfach auf das Feed- oder das Mailinglisten-Icon und erfahre in Zukunft sofort, wenn wir sowas nochmal machen. :)

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Ja, wirklich gute Nachrichten. Ein aktueller Stand bzgl. der Aufnahme der Kinderlieder (hatte doch ein Musiklabel angekündigt) wäre noch interessant.

Endlich mal ne gute Nachricht.

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen