Musikpiraten erneut für Zedler-Preis nominiert

Zedler-Preis (Motiv)

Erneut ist ein Projekt des Musikpiraten e.V. für den nach Johann Heinrich Zedler benannten »Zedler-Preis für Freies Wissen« der Wikimedia Deutschland nominiert worden. In der Rubrik »Externes Projekt des Jahres« tritt der „Free! Music! Sampler 2013« gegen Projekte wie »europeana 1914-1918«, das Kartographierungsprojekt des Humanitarian OpenStreetMap-Teams nach dem Taifun Haiyan und sogar Microsoft und die British Library an.

Letztere hatten mehr als 65.000 gemeinfreie Bücher eingescannt und bei Flickr hochgeladen.

Bei den Musikpiraten ist die Begeisterung groß: »Alleine schon die Tatsache, dass wir erneut nominiert wurden, sehen wir als großartige Anerkennung unserer Arbeit.«, so Christian Hufgard, 1. Vorsitzender des Vereins. »Natürlich freuen wir uns darüber, dass so sowohl die auf dem Sampler vertretenen Künstler als auch das Konzept der Creative-Commons-lizenzierten Musik noch bekannter gemacht werden.«

Die Preisverleihung findet am 24. Mai 2014 im Anschluss an die Mitgliederversammlung der Wikimedia-Deutschland im Westhafen-Pier in Frankfurt am Main statt.

Kommentare (2)

Ich denke, ich verrate kein Geheimnis, wenn ich über die erste Nominierung sage, daß der Sieg nur um Haaresbreite verfehlt wurde. Wenn ich mich recht an die Jurysitzung erinnere um 1 oder 2 Punkte. Die Punktzahl war fast mit der des Siegers identisch.

Vielleicht haben wir ja dieses Jahr mehr Glück. Und wenn nicht, dann halt nächstes Jahr. Oder übernächstes. :)

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen