Adventskalender mit Musik - jetzt für alle [Update]

Kurz-URL: http://mkzä.de/1364
kalender-2011.jpg

Die letzen beiden Jahre war der musikalische Adventskalender mit Creative Commons-Songs ein ziemlich Publikumsmagnet. Da er aber kein Selbstzweck ist sondern die Musik bekannter machen soll, kann er jetzt auch einfach in eigene Webseiten und Blogs eingebunden werden. Dafür muss lediglich dieses JavaScript an geeigneter Stelle im Quelltext positioniert werden: http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/files/cc-calendar.js. Und wem das Bild nicht passt, der kann auch ein eigenes verwenden.

Das JavaScript bettet einen iframe ein, der dann wiederum das eigentliche Kalender-JavaScript lädt. Das muss leider so gemacht werden, da ansonsten die Ajax-Funktionalitäten zum Laden der Liederbeschreibungen nicht funktionieren.

<script src="http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/files/cc-calendar.js"/>

Um ein eigenes Hintergrund einzubinden, muss an die URL vom JavaScript den Parameter img_url angehängt und als Wert die URL vom gewünschten Bild genommen werden. Es wird automatisch auf 640x480 skaliert. Wenn es eine andere Größe oder ein anderes Seitenverhältnis hat, kann das entsprechend verzerrt aussehen...

Hier das ganze am Beispiel des Bildes "Winter sun, Byron Bay" von d.i. (CC-BY-SA):

<script src="http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/files/cc-calendar.js?img_url=http://farm4.staticflickr.com/3146/2652117501_c655055489_b.jpg"></script>

Ein paar kleine Änderungen gab es im Vergleich zum Vorjahr. So hat das Beschreibungsfenster jetzt in der Ecke ein Knopf zum Schliessen und beim Klicken selbigens wird dann auch das Abspielen gestoppt. Eventuell wird er auch noch um eine Erweiterung ergänzt, dass Browser die kein Ogg abspielen können stattdessen ein MP3 vorgesetzt bekommen. Statt der statischen Fileliste im JavaScript wird er diese Jahr dann auch (ToDo...) von dieser Webseite die aktuelle Playlist erhalten. Musikalisch bleibt aber alles beim alten: Bunt gemischt und von allem ein wenig.

[Update]
Der Kalender kann jetzt auch skaliert werden. Hierfür muss an die URL vom JavaScript den Parameter scale angehängt und als Wert der gewünschte Faktor. Je krummer der Wert, desto krummer das Ergebnis.

<script src="http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/files/cc-calendar.js?scale=0.8"></script>

[/Update]

Sollten noch weitere Features gewünscht sein: Unten ist die Kommentarfunktion! Zur Zeit ist nur das erste Türchen scharf geschaltet, aber der Song wird natürlich auch noch ausgetauscht.

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 1 (1 vote)

Ein Kommentar

[...] den Kalender auf der eigenen Webseite oder dem eigenen Blog einbauen will, findet hier die Anleitung [...]

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen