February Album Writing Month

FAWM-LogoJedes Jahr im Februar stürzen sich weltweit einige tausend Musiker auf eine ganz besondere Herausforderung kreativer Art: den February Album Writing Month, kurz FAWM. Ziel dieses Projektes ist es, 14 neue Songs in 28 Tagen zu schreiben.

Seit sechs Jahren gibt es das Projekt, dieses Jahr wurden über 10.000 neue Musikstücke veröffentlicht - dies entspricht einer Quote von 72% der "nötigen" neue Songs. Von den 1.073 Teilnehmern haben 487 14 Stücke und mehr geschrieben.

Ursprung des ganzen war ein Projekt des Liedermachers Burr Settles. Zusammen mit drei Freunden wollte er im Februar 2004 14 neue Songs schreiben. Da alle vier in verschiedenen Zeitzonen lebten, nutzten sie ein Blog um ihre Fortschritte zu dokumentueren und sich zu motivieren. Alle erreichten ihr Ziel, insgesamt wurden 66 Songs von ihnen erstellt.

Unter den "Fawmers", wie sich die Teilnehmer der Webseite nennen, wird Zusammenarbeit groß geschrieben. Es werden nicht nur "fertige" Musikstücke veröffentlicht, sondern häufig auf kurze Demos oder Acapellas, die dann von anderen aufgegriffen und weiterverarbeitet werden. Alle veröffentlichten Lieder können kostenlos heruntergeladen werden, sind aber nicht explizit unter Creative Commons oder eine andere freie Lizenz gestellt.

Um sich einen Überblick über die Unmenge an Songs zu verschaffen, gibt es eine Jukebox mit Suchfunktion - um alles zu hören, was diese Jahr produziert würde man dieses Jahr ~3 1/2 Wochen brauchen. Einen schnelleren Weg bietet die seit 2006 jedes Jahr veröffentlichte Compilation "14 Songs In 28 Days". Diese enthält im Gegensatz zum Titel dann aber auch mehr als 14 Songs. Gekauft - und probegehört - werden kann sie z.B. bei CD Baby.

Wem der Februar zu kurz ist, kann auch bei dem verwandten Projekt "50 Songs in 90 Days" teilnehmen. Hierfür wird von dem FAWM-Team in Kürze eine eigene Webseite vorgestellt werden.

Noch keine Bewertungen

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen