MIXRIOT

Kurz-URL: http://mkzä.de/272

Mixriot-LogoMixriot ist ein Archiv für DJ Remixes mit Schwerpunkt auf elektronischer Musik. Fast alle der über 4.000 Mixe auf der Webseite sind über zwei Stunden lang und können kostenlos als Stream gehört werden. Mitglieder können zusätzlich für die einzelnen Sets abstimmen und sie herunterladen.

Neben professionellen Aufnahmen der BBC Essential Remixes, Mary Ann Hobbs, In New DJs We Trust und John Digweed's Transitions können die Nutzer auch eigene Sets und Aufnahmen von Live-Auftritten hochladen. Ziel von Mixriot ist, einen möglichst umfassenden Katalog von Auftritten und Remixen anbieten zu können. Bei den regelmäßig ausgestrahlen Sendungen, die teilweise seit über einem Jahrzehnt laufen, ist in den Archiven jede einzelne verfügbar.

Während das anhören der Streams uneingeschränkt kostenlos möglich ist, muss man um die Sets herunterladen zu können zahlendes Mitglied werden, oder aber man schafft es, 250 "User Points" zu erreichen. Jeder Upload eines Mixes mit einer Länge von über 30 Minuten ist 10 Punkte wert, ein Kommentar zu einem hochgeladenen Mix einen Punkt. Wer ein über vier Stunden langes Set hochlädt, wird mit 15 Extra-Punkten belohnt. Dabei werden sogar doppelte Upload vergütet - sofern der neue von deutlich höherer Qualität ist.

Legal? Illegal? Egal!

Mixriot ist seit über sechs Jahren online und die Diskussion, ob das Angebot nun legal ist oder nicht war ein ständiger Begleiter. Konsens ist, dass das gesamte verfügbarre Material bereits öffentlich ausgestrahlt wurde und auf keine andere Weise zugänglich ist. Uploads von kommerziellen CDs oder einzelne Musikstücke werden nicht akzeptiert, und es konnte eine einzigeartige Sammlung aufgebaut wreden mit vielen Unikaten.

Den Betreibern ist durchaus bewusst, dass die einzelnen Musikstücke geschützt sind. Sie gehen aber davon aus, dass BBC und Co. die Existenz der Sets bewusst tolerieren. Einzelne Musikstücke sind schlieslich nicht herunterladbar und Lizenzgebühren zu berechnen und zu gerecht zu verteilen wäre sehr schwierig - vor allem auch angesicht der Tatsache, dass viele Stücke in den Sets ansonsten unveröffentlichtes Material oder White-Label-Pressungen sind.

Der Katalog der Seite ist auf jeden Fall beeindruckend und es bleibt zu hoffen, dass sie noch lange verfügbar sein wird.

Deine Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 vote)

Kommentare (4)

[...] freundlichen Empfehlungen der [...]

[...] MIXRIOT | musik.klarmachen-zum-aendern.de musik.klarmachen-zum-aendern.de/projekte/mixriot – view page – cached Klarmachen zum Aendern! Das Informationsportal der Musikpiraten. [...]

[...] http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/projekte/mixriot a few seconds ago from api [...]

[...] http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/projekte/mixriot a few seconds ago from web [...]

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen