GEMA

GEMA vs. Musikpiraten: 3. Runde eingeläutet

Abgelegt unter:
Kurz-URL: http://mkzä.de/3553
GEMA vs. Musikpiraten

(Frankfurt) Seit 2011 streitet sich der gemeinnützige Musikpiraten e.V. aus Frankfurt mit der GEMA um die Frage, ob diese Rechte an Musik geltend machen kann, wenn die Urheber erklärt haben, dass selbige unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht ist. Jetzt befasst sich zum dritten Mal ein Gericht mit dem Sachverhalt. Weiterlesen »

Petitionsausschuss stellt GEMA-Vermutung in Frage

GEMA-Petition

(Berlin / Coburg / Frankfurt/M.) Nach fast zwei Jahren hat eine der erfolgreichsten Petitionen der letzten Jahre ein Ende gefunden. 62.842 Menschen hatten sich der Forderung des Coburgers David Henninger nach der Aufhebung der sogenannten GEMA-Vermutung angeschlossen. Weiterlesen »

EU-Richtlinie: GEMA & Co müssen Urhebern mehr Freiheiten einräumen

Abgelegt unter:
Kurz-URL: http://mkzä.de/2496
EU-Flagge

Es kommt Bewegung ins Urheberrecht - und zwar ausnahmsweise in eine Richtung, die weniger Restriktionen für Urheber und Nutzer bedeutet. Der Rechtsausschuss JURI des EU-Parlaments hat heute einstimmig die finale Fassung der EU-Richtline zu Verwertungsgesellschaften beschlossen. (Im Volltext ist sie als PDF bei netzpolitik.org zu finden.) Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass die Richtlinie im Februar 2014 vom Plenum angenommen wird. Weiterlesen »

GEMAfreie CDs produzieren

GEMAfreie CDs produzieren

Bei uns gehen immer wieder Fragen ein wie: "Wie veröffentliche ich Musik gemafrei?" oder "wie veröffentliche ich ein Werk unter einer Creative-Commons-Lizenz?" Also beantworten wir das doch einfach mal in aller Kürze, denn kompliziert ist das ganze nicht. Man muss nur wissen, wie es geht. Dieser Artikel behandelt das Thema "GEMAfreie CDs produzieren". Wie man ein Werk unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht, wird hier erklärt. Weiterlesen »

GEMA oder nicht GEMA: Das ist hier die Frage

GEMA vs. Musikpiraten

(Frankfurt) Eine weitere unendliche Geschichte? Seit 2011 streitet sich der gemeinnützige Musikpiraten e.V. aus Frankfurt mit der GEMA um die Frage, ob diese Rechte an Musik geltend machen kann, wenn die Urheber erklärt haben, dass selbige unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht ist. Zurzeit ist »Viva la FreevoluCCión«, die CD mit den Gewinnersongs des diesjährigen Free! Music! Contests, Gegenstand der Auseinandersetzung. Weiterlesen »

GEMA vs Musikpiraten: Berufung abgewiesen, Musikpiraten müssen zahlen [Update]

Kurz-URL: http://mkzä.de/2341
GEMA vs. Musikpiraten

Am Donnerstag, dem 5. September wurde vor dem Landgericht Frankfurt das Urteil in der Berufungsverhandlung im Rechtsstreit GEMA gegen Musikpiraten verkündet: Die Berufung wurde zurückgewiesen. Christian Hufgard, Vorsitzender des Musikpiraten e.V., ist zutiefst entäuscht. »Hier wurde vom Landgericht nichts anderes als Wegelagerei legitimiert. Die GEMA hat keine Recht an dem Song von texasradiofish und wir werden trotzdem dazu verurteilt, ihr dafür Geld zu zahlen. Weiterlesen »

GEMA vs. Musikpiraten - Urteil am 5. September, GEMA beantragt Zulassung der Revision

Kurz-URL: http://mkzä.de/2198
GEMA vs. Musikpiraten

Am Donnerstag dem 27. Juni fand vor dem Landgericht Frankfurt die Berufungsverhandlung im Rechtsstreit GEMA gegen Musikpiraten statt. Hintergrund ist der 2011 veröffentlichte Free! Music! Sampler des Musikpiraten e.V., auf dem ein unter einem Pseudonym veröffentlichter Song enthalten ist. Da bei diesem der Urheber nicht mit bürgerlichem Namen bekannt ist, macht die GEMA hieran Rechte geltend und verlangt eine Lizenzzahlung von 68 Euro. Die GEMA beantragte, ebenso wie der Musikpiraten e.V., die Zulassung der Revision gegen das Urteil, welches am 5. September verkündet werden wird. Weiterlesen »

Aus für die Space Night - hat die GEMA den Bogen überspannt?

Kurz-URL: http://mkzä.de/1910
Space Night

Eine der erfolgreichsten Underground-Sendungen des Öffentlich Rechtlichen Rundfunks steht vor dem Aus. Wie heute bekannt wurde, hat BR Alpha beschlossen, die »Space Night« einzustellen. Der Grund dafür sind die laufenden Verhandlungen zur Neugestaltung der GEMA-Beiträge mit der ARD. Bei einer Fortführung der Sendung würden die Kosten für die Ausstrahlung auf einen niedrigen siebenstelligen (!) Betrag nur für die Musikrechte ansteigen. Weiterlesen »

Rede vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags zur Aufhebung der GEMA-Vermutung

GEMA-Petition

Der folgende Text wurde vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags anlässlich der Verhandlung der Petition zur Aufhebung der GEMA-Vermutung von David Henninger durch Christian Hufgard verlesen. Eine Aufzeichnung der Sitzung des Petitionsausschusses ist in der Mediathek des Bundestages abrufbar.

Sehr geehrte Frau Vorsitzende, sehr geehrte Damen und Herren des Petitionsausschusses, sehr geehrte Zuschauerinnen und Zuschauer,

Bundesregierung will an überholter GEMA-Vermutung festhalten

Kurz-URL: http://mkzä.de/1799
GEMA-Petition

Mit Verwunderung nimmt David Henninger zur Kenntnis, wie leichtfertig die Bundesregierung die Kritik an der GEMA-Vermutung abtut. Am 5. November behandelte der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eine Petition von Henninger, die über 60.000 Unterstützer gewonnen hatte. In ihr fordert der 20 Jahre alte Informatiker eine Aufhebung der GEMA-Vermutung, da diese eine Beweislastumkehr darstelle. Henninger hält diesen Zustand in einem Rechtsstaat für absolut unangemessen. Weiterlesen »

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen