GEMA-Vermutung

Petitionsausschuss stellt GEMA-Vermutung in Frage

GEMA-Petition

(Berlin / Coburg / Frankfurt/M.) Nach fast zwei Jahren hat eine der erfolgreichsten Petitionen der letzten Jahre ein Ende gefunden. 62.842 Menschen hatten sich der Forderung des Coburgers David Henninger nach der Aufhebung der sogenannten GEMA-Vermutung angeschlossen. Weiterlesen »

Beschlussempfehlung zur ePetition "Aufhebung der sogenannten GEMA-Vermutung"

- 62 - Prot. Nr. 18/3Pet 4-17-O7-44-041870

Urheberrecht

Beschlussempfehlung

  1. Die Petition
    1. der Bundesregierung — dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz — als Material zu überweisen,
    2. den Fraktionen des Deutschen Bundestages zur Kenntnis zu geben, soweit es um eine zukünftige Anpassung der Rechtslage an den sich verändernden Musikmarkt geht;

GEMAfreie CDs produzieren

GEMAfreie CDs produzieren

Bei uns gehen immer wieder Fragen ein wie: "Wie veröffentliche ich Musik gemafrei?" oder "wie veröffentliche ich ein Werk unter einer Creative-Commons-Lizenz?" Also beantworten wir das doch einfach mal in aller Kürze, denn kompliziert ist das ganze nicht. Man muss nur wissen, wie es geht. Dieser Artikel behandelt das Thema "GEMAfreie CDs produzieren". Wie man ein Werk unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht, wird hier erklärt. Weiterlesen »

GEMA vs Musikpiraten: Berufung abgewiesen, Musikpiraten müssen zahlen [Update]

Kurz-URL: http://mkzä.de/2341
GEMA vs. Musikpiraten

Am Donnerstag, dem 5. September wurde vor dem Landgericht Frankfurt das Urteil in der Berufungsverhandlung im Rechtsstreit GEMA gegen Musikpiraten verkündet: Die Berufung wurde zurückgewiesen. Christian Hufgard, Vorsitzender des Musikpiraten e.V., ist zutiefst entäuscht. »Hier wurde vom Landgericht nichts anderes als Wegelagerei legitimiert. Die GEMA hat keine Recht an dem Song von texasradiofish und wir werden trotzdem dazu verurteilt, ihr dafür Geld zu zahlen. Weiterlesen »

Rede vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags zur Aufhebung der GEMA-Vermutung

GEMA-Petition

Der folgende Text wurde vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags anlässlich der Verhandlung der Petition zur Aufhebung der GEMA-Vermutung von David Henninger durch Christian Hufgard verlesen. Eine Aufzeichnung der Sitzung des Petitionsausschusses ist in der Mediathek des Bundestages abrufbar.

Sehr geehrte Frau Vorsitzende, sehr geehrte Damen und Herren des Petitionsausschusses, sehr geehrte Zuschauerinnen und Zuschauer,

Bundesregierung will an überholter GEMA-Vermutung festhalten

Kurz-URL: http://mkzä.de/1799
GEMA-Petition

Mit Verwunderung nimmt David Henninger zur Kenntnis, wie leichtfertig die Bundesregierung die Kritik an der GEMA-Vermutung abtut. Am 5. November behandelte der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eine Petition von Henninger, die über 60.000 Unterstützer gewonnen hatte. In ihr fordert der 20 Jahre alte Informatiker eine Aufhebung der GEMA-Vermutung, da diese eine Beweislastumkehr darstelle. Henninger hält diesen Zustand in einem Rechtsstaat für absolut unangemessen. Weiterlesen »

Operation GEMA-Vermutung

Kurz-URL: http://mkzä.de/1255
Operation GEMA-Vermutung

Die GEMA behauptet, die Mehrheit der Urheber wäre bei ihr organisiert. Daraus leitet sie unter anderem das Recht ab, bei jeder CD-Produktion Auskunft zu verlangen, wer die Urheber der Lieder sind. Bei einer Namensgleichheit fordert sie Geld von dem Produzenten der CD. Dies erfolgt auch, wenn ein Stück diesen Namens von dem vermeintlichen Urheber bei der GEMA nicht angemeldet wurde. Begründet wird dies damit, dass der Urheber die Anmeldung ja vergessen haben könnte. Um die Überholtheit diese Vermutung zu beweisen, sammelt der Musikpiraten e.V. Daten von Urhebern, die gemafreie Musik produzieren. Ziel ist es, mehr als 64.778 Datensätze zu sammeln, dies entspricht der Anzahl der GEMA-Mitglieder im Jahr 2010. Weiterlesen »

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen