Indie-Pop

The Womb

The Womb

Der in Australien lebende Engländer Alan Driscoll ist mit seinem Bandprojekt The Womb bereits ein alter Bekannten in der Free-Music-Szene. Das schwedische Netlabel 23 Seconds hat am 02.04.2012 bereits das 5. Album von ihm veröffentlicht. "How To Deal With People Who Refuse To Leave A Burning Building" ist allerdings tatsächlich schon das 16. Weiterlesen »

The Black Atlantic

The Black Atlantic

Heute präsentiere ich The Black Atlantic, die Band des Singer/Songwriters Geert van der Felde, der beweist, dass man nicht aus Island kommen muss, um weichen, mysterischen und orchestralen Dream-Pop zu machen, wie das Oor Magazine schrieb. Geert kommt nämlich aus den Niederlanden und war in den Jahren 1999 bis 2004 Frontmann der amerikanischen Metalcore-Band Shai Hulud. Nach dieser wilden Zeit hat er allerdings seine Liebe zu ruhigeren und akustischeren Klängen entdeckt. Weiterlesen »

Orphan Songs

Orphan Songs

Schweden erweist sich einmal mehr als exzellenter Nährboden für wunderschöne und unter Creative Commons lizensierte Pop-Musik. Und Orphan Songs beweist zudem, dass nicht nur in Göteborg und Stockholm kreative Musiker beheimatet sind, sondern auch im eher beschaulichen Kalmar. Singer/Songwriter Carl-Otto Johansson macht dort seit 2005 unter diesem Namen Musik, nachdem sich seine Band Eyedrop getrennt hatte. Weiterlesen »

Wonderland

Wonderland

Der Zufall wollte es, dass mir nach Red Princess gleich die nächste russische Band mit märchenhaftem Bezug über den Weg gelaufen ist: Wonderland aus Ischewsk. Dieser Name ist recht beliebt in Musikerkreisen, was das Zusammentragen von Informationen erschwert hat, zusätzlich zu den sprachlichen Barrieren, denn außerhalb ihrer Heimat haben Wonderland bisher kaum Beachtung gefunden. Weiterlesen »

Tinavie: Hidden Places

Tinavie - Hidden Places Cover

Die Moskauer Band Tinavie hat mich mit ihrem Debüt-Album "Augenblick" dermaßen begeistert, dass es erst vor wenigen Tagen von meinem MP3-Player aka Smartphone verschwinden mußte - leider habe ich nur eine kleine Speicherkarte in dem Gerät und tausche die Musik regelmäßig aus, auch weil ich sehr viel gute Musik entdecke. "Augenblick" war dort aber ein Dauerbrenner. Nun gibt es auch etwas Neues von Tinavie, "Hidden Places" nennt sich das Nachfolge-Album. Weiterlesen »

Garmisch

Garmisch

Das schwedische Elektropop-Kollektiv Garmisch besteht aus den Musikern Charlotte Fagerlund, Stefan Bodetoft, Birgitta Persson, Charlotte Lundgren und Patrik Svensson und wurde 2004 unter dem Namen Garmisch Partenkirchen gegründet. Weiterlesen »

Frontregen

Frontregen

Mit dem Namen der heutigen Free-Music-Empfehlung ging es mir zunächst wie Falk, der schon am 29.01.2011 über Frontregen schrieb:

Was für ein Bandname – als die Email der Band in die Inbox trudelte lief sofort der Assoziationsblaster im Kopf auf Hochtouren. Harsh Electro? Hellectro? Cybershitelectro? Oder doch eher Folk, respektive Neofolk mit leichtem Hang zu grenzwertigen Texten?

These Animals

These Animals

Mein heutiger Free-Music-Tipp heißt These Animals und kommt aus Brooklyn, New York City. Erst Anfang 2010 hat sich das Quartett Greg Baldwin (Gitarre, Gesang), Jon Rick (Gitarre, Synth,, Percussions), Brian Crimmins (Bass) und Will Whatley (Drums) zusammengefunden und begonnen, wunderschöne verträumte Indie-Pop-Songs zu schreiben. Weiterlesen »

Degrees

Degrees

Die Degrees aus den dunklen Wäldern Schwedens sind wieder da. Nach ihren 3 EPs. "PT. I", "PT. II" (beide 2009 erschienen) und "PT. Weiterlesen »

Verklighetens Folk

Verklighetens Folk

Mal wieder was aus Schweden: Punkrock-Sänger Peter Hageus hat sich mit dem Ehepaar Daniel und Mikaela Mars, die ansonsten als Varannan Vatten Musik machen, zusammengetan und unter dem Namen Verklighetens Folk die EP "Spyr Ut Kärlek" veröffentlicht. Weiterlesen »

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen