Klage

GEMA vs. Musikpiraten: 3. Runde eingeläutet

Abgelegt unter:
Kurz-URL: http://mkzä.de/3553
GEMA vs. Musikpiraten

(Frankfurt) Seit 2011 streitet sich der gemeinnützige Musikpiraten e.V. aus Frankfurt mit der GEMA um die Frage, ob diese Rechte an Musik geltend machen kann, wenn die Urheber erklärt haben, dass selbige unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht ist. Jetzt befasst sich zum dritten Mal ein Gericht mit dem Sachverhalt. Weiterlesen »

GEMA vs Urheber: Barbara Clear verliert Berufung [2. Update]

Abgelegt unter:
Kurz-URL: http://mkzä.de/362

Recht haben und Recht bekommen sind zwei verschiedene Paar Schuhe, wie Barbara Clear vergangene Woche abermals erfahren musste. Die bayerische Folk-Rock-Musikerin versucht seit letztem Jahr, von der GEMA mehr Geld zu bekommen. Als Veranstalterin von Konzerten hatte sie innerhalb von vier Jahren 65.000 Euro abgeführt. 50% der von ihr dann aufgeführten Stücke waren selbst komponiert. Sie zog also großzügig eine Pauschale für die GEMA ab und rechnete mit 27.000 Euro. Die GEMA gab sich großzügig und bot 5.000 Euro an. Barbara klagte dagegen und verlor. Weiterlesen »

Kanadische Musikindustrie auf sechs Millarden Dollar Schadensersatz verklagt

Abgelegt unter:
Kurz-URL: http://mkzä.de/295

Oktober 2008 wurde, wie Professor Dr. Michael Geist in seinem Blog berichtetr nach vielen Jahren der friedlichen Versuche gegen kanadische Musikindustrie Klage erhoben. Das Ziel: Mindestens Sechs Milliarden Doller Schadensersatz. Weiterlesen »

Tausende Fans unterstützen Barbara Clear

Kurz-URL: http://mkzä.de/198

barbara clear
In erster Instanz hatte Barbara Clear gegen die GEMA verloren. Sie wandte sich daraufhin an ihre Fans und bat um Spenden, da ihre das Geld für den weiteren Prozessweg fehlte. Tausende Fans schickten ihr Geld zu, so dass sie ihren Kampf weiterführen kann. Weiterlesen »

Künstlerin verklagte GEMA - und verlor

Kurz-URL: http://mkzä.de/167

Sie verklagte die GEMA – und verlor. Ob die Musikerin Barbara Clear in Berufung gehen kann, ist noch unklar, denn trotz ihrer erfolgreichen Selbstvermarktungsstrategien fehlen ihr zum jetzigen Zeitpunkt dazu die Mittel.

Die unglaubliche Vorgeschichte: In den Jahren 2004 bis 2007 erbrachten Barbara Clears Konzerte der GEMA Einnahmen von über 65 000 Euro. Unter Annahme der von der GEMA selbst angegebenen Bearbeitungsgebühr von 17 Prozent erwartete sie eine Ausschüttung von mindestens 27 000 Euro. Erhalten hat sie 5000 Euro. Weiterlesen »

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen