Musikvideo

Musikvideospiel "Weathervanes and Chemicals" von Team Me

Team Me - Get home

Vor zwei Jahren stolperte ich im Netz über das Musikvideospiel "Weathervanes and Chemicals" von Team Me. Damals hatte die aus Norwegen kommende Band nicht viel mehr als eine MySpace-Seite und eben das Spiel. Mittlerweile gehen sie auch schon mal für mehrere Monate auf Europa-Tournee. Weiterlesen »

We Loyal veröffentlichen Video-Clip zu Arch Of Glass

Abgelegt unter:
Kurz-URL: http://mkzä.de/1647
We Loyal

We Loyal, deren EP Obstacles Sam Vimes 2010 vorgestellt hat, machen gerne Dinge, die sonst niemand macht. So verkaufen sie statt CDs lieber individualisierte Tragetaschen, ein Modell für "Arch of Glass" und eines für "Reprise (Hymns & Rituals)". Dank aufgedrucktem QRCode spielen die dann, ein passendes Abspielgerät vorausgesetzt, den gekauften auch Song ab. Weiterlesen »

Amity in Fame veröffentlichen Video zum Song "The Villain"

The VillainGerade ist vom frivolen Burgfräulein ein neues Video veröffentlicht worden, schon ziehen Amity in Fame nach. Die sympatischen Rocker aus Österreich, die im Mai 2009 Band des Monats waren, haben mit "The Villain" ihr zweites Musikvideo produziert.

Mit dem Stück nehmen die fünf deutlich Fahrt in Richtung ihres Ende des Jahres erscheinenden Albums. Der genaue Release-Termin steht noch nicht fest, aber als grobes Planziel steht der Oktober im Raum. Soviel sei bereits verraten: Es wird aus 10 Songs bestehen - und eventuell nicht Creative Commons lizenziert werden. Weiterlesen »

Burgfräulein-Fan-Paket zu gewinnen

Das frivole BurgfräuleinDu bist Fan des frivolen Burgfräuleins und keiner weiss davon, weil du dir kein T-Shirt leisten kannst? Nun, dein Elend hat ein Ende - sofern du Musikvideos erstellen kannst.

Als Inspiration dazu kann dir z.B. der brandneue Clip zu Sportbeutel Killer dienen. Wenn die atemberaubenden Stunts nicht überzeugen, dann schaffen das sicher die nie da gewesenen Spezialeffekte. So preist zumindest der weltberühmte Regisseur und Sänger des frivolen Burgfräuleins Bela sein neuestes Werk an. Ganz im Stile preisbewusster Punk-Musiker drehte er das ganze in Heimarbeit und zwang danach den Bassisten, die schlechsten Szenen rauszuschneiden. Jeder andere als er hätte diese dann weggeworfen, anders Bela. Er setzte daraus das Video zusammen. Weiterlesen »

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen