Tom Bohn

Review: Reality XL

Abgelegt unter:
Kurz-URL: http://mkzä.de/1469
Reality XL - Schauspieler und Produzenten

23 Personen - ein Schelm wer Schlechtes dabei denkt - verschwinden über Nacht im LHC, einem der teuersten Forschungsprojekte der Menschheit. Einziger Überlebender ist der im Rollstuhl sitzende Professor Carus. Und schon nimmt das Unheil seinen Lauf. In der Erdfunkstelle Raisting findet ein Verhör statt, das bereits von Anfang an unter einem merkwürdigen (Indie?) Stern steht. Ein blutroter Fleck auf dem Boden. Weiterlesen »

Reality XL: In einem Monat ist Kino-Start

Kurz-URL: http://mkzä.de/1407
Reality XL

Heute in genau einem Monat ist es soweit: Reality XL kommt in die Kinos. Somit geht eines der spannensten Kino-Projekte in die entscheidende Phase - den Publikumscheck. Tom Bohn, der vor kurzem der Piratenpartei beigetreten ist, hat mit Reality XL einen Traum verwirklicht. Er drehte einen Film vollkommen ohne Fördermittel und (ungewollte) Fremdeinflüsse, ohne dabei auf professionelles Arbeiten zu verzichten. Hierfür löste er zwei Lebensversicherung ein und überzeugte vom Schauspieler bis hin zum Effekt-Studio fast alle Beteiligten, auf Rückstellung zu arbeiten. Geld fliesst also an Heiner Lauterbach, Max Tidof, Annika Blendl, Godehard Giese und alle anderen erst, wenn der Film erfolgreich ist. Weiterlesen »

Tom Bohn: Reality XL

Kurz-URL: http://mkzä.de/463

Reality XLWas macht ein Regisseur in der Finanzkrise, wenn auf absehbare Zeit keine lukrativen und spannenden Projekte in Sicht sind? Richtig: Er verhökert seine Lebensversicherung, zaubert ein Drehbuch aus dem Ärmel und sucht sich ein Team zusammen. Das Ziel: Mit "Reality XL" komplett ohne Filmförderung, Verleihgarantie und TV-Gelder ins Kino kommen. Weiterlesen »

Artikel

Projekte

Interviews

Informationen